Zum Inhalt springen

Medienkünstler/ Bühne

Medienkünstler/ Bühne

Alexander Huegel wurde 1984 in Mediasch geboren und ist in Rumänien und Süddeutschland aufgewachsen. Derzeit studiert er im Fachbereich Design Fotografie an der FH Dortmund, arbeitet als freier Fotograf und Medienkünstler im Kontext von Theater und Performance. 

In einer Kooperation zwischen der Akademie für Theater und Digitalität und dem Composer in Residence Thierry Tidrow sowie der Regisseurin Zsófia Geréb arbeitet Huegel derzeit in der Oper Dortmund als Medienkünstler an einer Musiktheaterstückentwicklung „Persona“ im Rahmen des Projektes Playon! gefördert von der Europäischen Union. Besonders ist hierbei, dass das Publikum den Verlauf der Handlung maßgeblich mitgestaltet und somit einen direkten Einfluss auf den Ausgang der Geschichte nimmt.

Seine künstlerischen Arbeiten und Forschungen im Bereich Neue Medien konzentrieren sich auf die Felder Motion Tracking, Computer Vision, Echtzeit-Video-Verarbeitung und 3D. 

Hügel entwarf verschiedene multimediale Bühnenbilder für freie Theaterkollektive in NRW u.a. Sir Gabriel Trafique „Die Räuber.LIVE“ , Uraufführung „Identität“ (UA) und für Institutionen wie das NRW Juniorballett „#ZAUBERFLÖTE3.0“ im Theater Rüsselsheim und die Oper Dortmund „Die Bürgschaft“. Alexander Hügel arbeitet seit 2018 kontinuierlich als Medienkünstler im WHY NOT? KOLLEKTIV.  

Coming soon!

SILENCE IN HAPPY LAND – eine Recherche von Romy Schmidt

gefördert durch FONDS DARSTELLENDE KÜNSTE Berlin e.V.

 

MONSTERA

Gute StaatsbürgerInnen im Gestern und heute

Ein hybrides Vermittlungsprojekt

von Oliver Exner, Lucia Johnson, Jakob Knapp, Romy Schmidt & Aleksandar Todorovic´