Zum Inhalt springen

Erinnerungslandschaften zur Umerziehung – Gute Staatsbürgerinnen im Gestern und Heute 

Unser hybrides Vermittlungsprojekt wurde am 21.05.2022 auf der Hauptversammlung des nGbK – Neue Galerie für bildende Künste in Berlin unter 24 umfangreichen Projekteinreichungen im Format A als eines von 3 Projekten für 2023 ausgewählt.

Eine umfangreiche Ausstellung in den neuen Räumlichkeiten der nGbK wird im Herbst am Alexanderplatz über 9 Wochen zu erleben sein.

Artists in Residence Ruhr
INTERNATIONAL CO-PRODUCTION
ist ein Programm des Kreativcampus.
Ruhr/
European centre for creative economy

November 2020 – March 2021

VIENNA (A) – BOCHUM

Award winner of the KREATIVCAMPUS.RUHR

WHY NOT?

SUPER SONIC STORYTELLING

Ein virtueller Raum, weitestgehend frei von hegemonialen Erzähl- und Performance-Traditionen, wird entworfen. Dieser Raum wird dabei sowohl eine Erweiterung als auch als Gegenüberstellung zum analogen Kunstraum verstanden. Dem Publikum werden so zwei Räume und Perspektiven, um die performative Arbeit zu rezipieren und zu deuten, eröffnet.

Über unser Projekt:

+ We´re looking for assistance + 

Herzlich Willkommen,

WHY NOT? Kollektiv arbeitet seit Juli am Medienkunst-Tanzrechercheprojekt: „ORBITAL NOISE“ und sucht Unterstützung im Rahmen einer Regieassistenz.

Wir proben im September bis Dezember an folgenden Tagen in Essen:

6.-8.09.22 + 17.-20.10.22 + 15.-17.11.22 + 05.-10.12.22

Am 10. Dezember planen wir ein hybrides Showcase. Zwischen den Probezeiten kommunizieren und arbeiten wir remote miteinander.

Wir wünschen uns:

– Interesse an Tanz und Medienkunst

– Affinität zu den freien darstellenden Künsten und erste Erfahrungen

– gute Organisation der Proben

– Hilfe bei Dokumentation der Proben

– Support beim Auf- und Abbau des technischen Settings für die Proben

 

Wir freuen uns über:

– Eine gute Zeit miteinander

Student*innen der Szenischen Forschung, Theaterwissenschaft, Folkwang Regie, Schauspiel oder Tanz möchten wir ansprechen, als auch Menschen mit besonderem Interesse an den freien darstellenden Künsten.

Geplant sind 13- 16 Probeneinheiten à 5-8 Stunden inkl. Vor- und Nachbereitung. Pro Probeneinheit können wir dir 120€ anbieten. Solltest du nicht an exakt allen Probentagen teilnehmen können, jedoch überwiegend, können wir das individuell besprechen. Fahrtkosten können im Rahmen des Bundesreisekostengesetzes erstattet werden.

Wenn du Interesse und Zeit hast, schreib gerne eine Mail mit deiner Motivation, und eventuellen Vorerfahrungen bis zum 11.8.2022 an Romy Schmidt: romy@whynotreality.com.

WHY NOT?